Landesklinikum Neunkirchen
Fertigstellung:
2015
Bauwerkskosten:
-
BGF:
42 735 m²
Projektaddresse:
2620 Neunkirchen
Bauherr:
NÖ-Landeskliniken-Holding
Architekt:
ARGE Architektekten Maurer/Moser/Zieser


Leistung ITGA

Fördertechnik
-  Planung

   Bauüberwachung

MSR
-  Planung

Schwachstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

Starkstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

Auf dem Gelände des LK Thermenregion Neunkirchen auf der bestehenden Liegenschaft wird ein Ersatzneubau mit folgender Struktur errichtet:

-Bettenbereiche für rund 400 stationäre Betten einschließlich tagesklinische Behandlungsplätze;
-Abteilungen: Interne, Chirurgie, Geburtshilfe, Gynäkologie, Orthopädie, Psychiatrie;
-Institute für Anästhesie und Radiologie;
-Leistungsbereiche für Labor und physikalische Therapie.

Die Planungsphasen für das Klinikum werden durch einen Konsulenten für Betriebsorganisation begleitet. Dieser ist in die Planungsabstimmung mit den Nutzern und damit in die Erarbeitung der Grundlagen für die planerische Lösung involviert. Zielsetzung ist es die betriebsorganisatorischen Beziehungen der einzelnen Funktionsbereiche und die dort notwendigen Arbeitsprozesse (dh im Detail auch das Setting einzelner Räume zueinander) solide in der Planung abzubilden.
ITGA Ingenieurbüro Brunner GmbH + Handelsstr. 16, 3130 Herzogenburg + Tel.: 02782/851 70-0 + office@itga.at