Landesklinikum Mostviertel Melk BPh 3-5
Fertigstellung:
2013
Bauwerkskosten:
2 200 000 €
BGF:
20 410 m²
Projektaddresse:
3390 Melk
Bauherr:
NÖ-Landeskliniken-Holding
Architekt:
Architekt DI Ernst Maurer


Leistung ITGA

Fördertechnik
-  Planung

   Bauüberwachung

Schwachstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

Starkstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

Folgende Bereiche werden im Zuge der Bauphase 3-5 errichtet:

Nordtrakt E0-E4
(+) Nachtdienstzimmer
(+) Diabetesambulanz
(+) Zentrallager
(+) Bettenstationen 3 und 5
(+) Haustechnikzentralen (Lüftung, Kälte)

Südtrakt E0, E3
(+) Haustechnikzentralen (Elektrotechnik - Stark- und Schwachstrom)
(+) Verwaltung
(+) Haustechnikzentrale (Lüftung)

Osttrakt E0-E3
(+) Prosektur
(+) Fremdreinigung
(+) Veranstaltungssaal
(+) Wundambulanz
(+) Labor
(+) Ordinationen (vermietbar)
(+) Haustechnikzentrale (Lüftung)

Sämtliche Systeme werden in die während den Bauphasen 1-2 neu errichteten Anlagen eingebunden/erweitert. Dies umfasst z.B. SV-, ZSV-Versorgung, Brandmelde-, Lichtruf-, Durchsage-, TV-Anlage

Die Herausforderung in der Umsetzung besteht im angrenzenden aufrecht zu erhaltenden Klinikbetrieb (Baustelleneinrichtung, Materialeinbringung, Arbeitszeiten) bzw. in den zusätzlich erforderlichen Hygienemaßnahmen.
ITGA Ingenieurbüro Brunner GmbH + Handelsstr. 16, 3130 Herzogenburg + Tel.: 02782/851 70-0 + office@itga.at