Landesklinikum Thermenregion Baden
Fertigstellung:
2016
Bauwerkskosten:
18 000 000 €
BGF:
59 500 m²
Projektaddresse:
3500 Baden
Bauherr:
NÖ-Landeskliniken-Holding
Architekt:
ARGE Architekten Moser/Pfeil ZTG


Leistung ITGA

Fördertechnik
-  Planung

   Bauüberwachung

Schwachstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

Starkstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

In Baden sollen das Thermenklinikum und das Landespensionistenheim Baden neu errichtet werden. Die Planung ist seit 2007 im Gang.
Um das Pensionistenheim errichten zu können muss die derzeit im Baufeld befindliche Energiezentrale des bestehenden Krankenhauses abgebrochen werden. Die Bauarbeiten beginnen daher mit der Errichtung eines neuen Technikversorgungszentrums, welches unter anderem auch die Transformatorstation, ein Notstromaggregat für die Sicherheitsstromversorgung, sowie eine rotierende, unterbrechungsfreie Stromversorgung für das ZSV Netz enthält. Die Technikzentrale wird während der Bauzeit des Hauptgebäudes auch zur Versorgung des bestehenden Klinikums verwendet.
Im neuen Klinikum werden die medizinischen Einrichtungen gemäß dem von der NÖ - Landesklinken Holding vorgegebenen Raumprogramm verwirklicht. Die Elektroinstallation wird unter Einhaltung der geltenden Normen und Vorschriften, sowie der Energieeffizienzrichtlinien des Landes Niederösterreich hergestellt.
ITGA Ingenieurbüro Brunner GmbH + Handelsstr. 16, 3130 Herzogenburg + Tel.: 02782/851 70-0 + office@itga.at