Tagesklinik Kreuzgasse
Fertigstellung:
2009
Bauwerkskosten:
-
BGF:
-
Projektaddresse:
1180 Wien
Bauherr:
Tagesklinik Wien - Prof. Dr. Hernuss GmbH
Architekt:
GSM


Leistung ITGA

Fördertechnik
-  Planung

   Bauüberwachung

HKLS
-  Planung

   Bauüberwachung

MSR
-  Planung

   Bauüberwachung

Schwachstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

Starkstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

Es wurden in einem bestehenden Gebäude drei OP`s, mit Aufwachräumen, Krankenzimmern, Nebenräumen und einer Gastronomie hergestellt.

(+) Blitzschutz / Erdung, Ausführung gemäß ÖVE ÖNORM E80049 Blitzschutzklasse I. im medizinischen Bereich ÖVE-E8007 besonderer Potentialausgleich
(+) Stromversorgung/Hauptverteilung, Stromversorgung gemäß ÖVE ÖNORM E8007 unterteilt in Normalnetz, SV (Sicherheitsstromversorgung) und ZSV (Zusätzliche Stromversorgung).
Hauptverteilung sternförmig von der Niederspannungshauptverteilung bis zu den Unterverteilern.
Ausführung Sicherheitsrelevante Anlagen gemäß ÖVE ÖNORM E8002 bzw. ÖVE ÖNORM E8007
(+) Installation/Beleuchtung gemäß den entsprechenden Normen, im besonderem der ÖVE ÖNORM E8007 und ÖNORM EN12464.
(+) Sicherheitsbeleuchtung gemäß ÖVE ÖNORM E8002. in Form von Zentralbatterieanlage realisiert
(+) Brandmeldeanlage in Vollschutz gemäß TRVB S 123, Alarmierung erfolgt über Sirenen
(+) Lichtruf gemäß DIN VDE 0834-1:200-04 bzw. DIN VDE 0834-1:2000-04
(+) Sanitär Dimensionierung und Auslegung der Versorgungsanlage gemäß ÖNORM B 2531-1 u. ÖNORM EN 806-3 bzw. für die Zirkulationsleitung DVGW W553. 710.1.2
Zentrale Speicher-Ladesystem zentrales Speichersystem gemäß ÖNORM B 5019:2007.
(+) Beheizung erfolgt über Fußbodenheizungen bzw. auch Heizkörper, in speziellen Bereichen Hygieneheizkörper.
(+) Kälteanlage Kühllast gemäß VDI 2078. Kaltwassererzeugung erfolgt mittels wassergekühlter Kältemaschine mit Glykolrückkühler.
(+) Kühl-Heizdecke, über Temperaturfühler im Vorlauf der Anlage wurde die Systemtemperatur mit dem Sollwert verglichen und der primärseitige Massenstrom entsprechend geregelt.
(+) Lüftungsanlagen des Hauses wurden mit Wärmerückgewinnungsanlagen ausgerüstet.
Die Lüftungszentralen wurden nahe den Schwerpunkten situiert, um kurze und daher wirtschaftliche Luftkanalnetze sicherzustellen.
ITGA Ingenieurbüro Brunner GmbH + Handelsstr. 16, 3130 Herzogenburg + Tel.: 02782/851 70-0 + office@itga.at