Infrastrukturerweiterung Flughafen West
Fertigstellung:
2005
Bauwerkskosten:
2 000 000 €
BGF:
-
Projektaddresse:
1300 Schwechat
Bauherr:
Flughafen Wien
Architekt:
Klestil ZT


Leistung ITGA

Starkstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

Die Flughafen Wien AG hat die Flächen westlich des bestehenden Flughafenareals erschließen lassen. In diesem Aufschließungsgebiet war die Errichtung des neuen General Aviation Gebäudes mit Hangar, ein weiterer Hangar und ein Luftpostgebäude geplant. Die verbleibenden Flächen sollen ebenfalls gewerblich (Cargounternehmen) genutzt werden. Das Ausmaß der zu erschließenden Flächen beträgt rund 9,5 ha. Das gegenständliche Projekt beinhaltet die infrastrukturelle Erschließung des Projektgebietes für die Medien:

(+) Trink- und Feuerlöschwasser
(+) Schmutzwasser
(+) Energie- und Nachrichtentechnik
(+) Fernwärme

Planungsvorgang waren die direkten Verbindungen für Energie- und Nachrichtentechnik über eine 3km lange Künettentrasse mit dem Bestand der VIA. Zu diesem Zweck wurde eine neue Mittelspannungsstation mit Trafos und angeschlossener NSHV im VIP-Gebäude errichtet. Für den Fernwärmeanschluss wurde eine eigene Umformerstation errichtet. Ebenso wurden Parkplätze und ein Straßensystem errichtet.
ITGA Ingenieurbüro Brunner GmbH + Handelsstr. 16, 3130 Herzogenburg + Tel.: 02782/851 70-0 + office@itga.at