ÖBB Linz Verschiebebahnhof
Fertigstellung:
2012
Bauwerkskosten:
-
BGF:
-
Projektaddresse:
4200 Linz
Bauherr:
-
Architekt:
-


Leistung ITGA

Starkstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

Im Verschiebebahnhof Linz musste im Bereich der Reihungsgruppe 1 und 2 die Oberleitungsanlage erneuert werden. In diesem Zuge musste auch, die sich auf den bestehenden Oberleitungsmasten befindlichen Beleuchtungskörper, erneuert werden. Die bestehende Beleuchtungsanlage konnte aufgrund folgender mehrerer Faktoren nicht wieder an gleicher Stelle errichtet werden. Im Vergleich zur Bestandsbeleuchtung weist die zum Zeitpunkt der Errichtung gültige Norm ein höheres Beleuchtungsniveau auf, welches zu einer Vergrößerung der Beleuchtungsanlagen führte.
Weiteres wurden neue Oberleitungsmaste im Vergleich zum Bestand auch örtlich verändert. Dies hat zur Folge, dass auch neue Kabelwege eingeplant und errichtet werden mussten.
Eine weitere Schwierigkeit in diesem Bauvorhaben war der durchgehende Betrieb auf den Verschubgleisen, sowie die Berücksichtigung des zeitlich nachfolgenden Bauvorhabens in Bezug auf Kabelwege, welche im nachfolgenden Bauvorhaben ebenfalls sinnvoll genutzt werden konnten.
ITGA Ingenieurbüro Brunner GmbH + Handelsstr. 16, 3130 Herzogenburg + Tel.: 02782/851 70-0 + office@itga.at