ÖBB Bahnhof Schärding
Fertigstellung:
2016
Bauwerkskosten:
-
BGF:
-
Projektaddresse:
4780 Schärding
Bauherr:
ÖBB Infrastruktur AG
Architekt:
Fally Architekten


Leistung ITGA

Starkstrom
-  Planung

Der Bahnhof Schärding musste aufgrund seines desolaten Zustandes umgebaut werden. Da ein Umbau des bestehenden Aufnahmegebäudes im Bezug auf eine Abänderung des Verwendungszweckes der verbauten Flächen zu kostenspielig geworden wäre, hat man beschlossen, das gesamte Erscheinungsbild des Bahnhofes Schärding zu verändern und so auch das Bahnfahren wieder attraktiver zu machen.
Im Zuge des Umbaus wurden alle elektrotechnischen Anlagen erneuert und gemäß den gültigen Normen, sowie ÖBB-Internen Richtlinien errichtet.

Folgende elektrotechnische Anlagen wurden im Zuge dieses Bauvorhabens errichtet:
(+) Bahnhofsausstattung von Personendurchgängen, sowie Rand- bzw. Inselbahnsteigen
(+) Weichenheizungsanlagen (2 Stationen)
(+) lGeisfeldbeleuchtung
(+) Gebäudeausstattung von Technikgebäuden und Aufnahmgebäuden
(+) Park&Ride-Anlagen
ITGA Ingenieurbüro Brunner GmbH + Handelsstr. 16, 3130 Herzogenburg + Tel.: 02782/851 70-0 + office@itga.at