Intervet Labor - Erweiterung QC
Fertigstellung:
2009
Bauwerkskosten:
287 000 €
BGF:
250 m²
Projektaddresse:
1210 Wien Floridsdorf
Bauherr:
Intervet Pharma
Architekt:
Architec ZT


Leistung ITGA

HKLS
-  Planung

Laboreinrichtung
-  Planung

MSR
-  Planung

Schwachstrom
-  Planung

Starkstrom
-  Planung

Die Fa. Intervet, ein Hersteller von Tierpharmazeutika, vergrößerte ihre Produktion. Hiefür war eine Erweiterung der Qualitätskontrolle um ca. 1/3 erforderlich.

Im bestehenden Laborbereich wurden zwei als Büro genützte Räume zu Laborräumen umgebaut. Gleichzeitig wurden die vorhandenen Büroräumlichkeiten in angrenzende Räume übersiedelt und ebenfalls vergrößert.

Die zusätzlichen Labors wurden mit Arbeitsplätzen für nass-chemisches Arbeiten, Abzügen und Gefahrstoff(unterbau)schränken - um eine Lagerung der der erforderlichen Chemikalien direkt im Laborbereich zu ermöglichen - ausgestattet.

Sämtliche Ver- und Entsorgungsleitungen für Sondermedien (Erdgas, Stickstoff, Druckluft, Helium, VE-Wasser, Vakuum), HKLS, MSR und Elektrotechnik wurden in verschiedenen Gebäudeteilen an den Bestand angeschlossen (ohne den laufenden Betrieb wesentlich einzuschränken).

Es ist gelungen, die Qualitätskontrolle an die erhöhte Produktion anzupassen, den laufenden Betrieb nicht zu stören sowie die vorhandenen Räumlichkeiten und technischen Anlagen bestmöglich zu nützen.
ITGA Ingenieurbüro Brunner GmbH + Handelsstr. 16, 3130 Herzogenburg + Tel.: 02782/851 70-0 + office@itga.at