ÖBB Kleinmünchen HL Strecke
Fertigstellung:
2011
Bauwerkskosten:
-
BGF:
-
Projektaddresse:
4030 Linz Kleinmünchen
Bauherr:
ÖBB Infrastrutkur AG
Architekt:
-


Leistung ITGA

Starkstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

Im Zuge des viergleisigen Ausbaus der Strecke Wien - Salzburg wurde der Teilabschnitt Asten - Linz Kleinmünchen grunderneuert und um zwei durchgehende Gleisanlagen erweitert. Diese Umbaumaßnahmen zählen zu den ersten Schritten zur durchgehenden Umfahrung des Linzer Verschiebebahnhofs. Parallel zur Hochgeschwindigkeitsstrecke wurde die Sanierung des ersten Teiles des Verschiebebahnhofs in das Projekt aufgenommen. Ein großer Bestandteil dieses Bauvorhabens war die Aufschließung der teilweise bestehenden Mittelspannungsversorgung des Linzer Verschiebebahnhofes. Diese wurde um eine weitere Trafostation erweitert und schließt somit einen Mittelspannungsring für den gesamten Verschiebebahnhofsbereich. Zum redundanten Betrieb wurde parallel ein Niederspannungsring aufgebaut, welcher einen störungsfreien Betrieb gewährleistet.
ITGA Ingenieurbüro Brunner GmbH + Handelsstr. 16, 3130 Herzogenburg + Tel.: 02782/851 70-0 + office@itga.at