Landesberufsschule Langenlois Umbau Schule
Fertigstellung:
2011
Bauwerkskosten:
352 000 €
BGF:
5 000 m²
Projektaddresse:
Langenlois
Bauherr:
Land Niederösterreich Immobilienverwaltung
Architekt:
Arch. Krammer


Leistung ITGA

Schwachstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

Starkstrom
-  Planung

   Bauüberwachung

Die in den frühen 70iger Jahren errichtete Landesberufsschule für das Baugewerbe in Langenlois wurde baulich sowie haustechnisch revitalisiert und auf neuesten Stand der Technik gebracht.
Das Gebäude wurde in zwei Bauetappen entkernt, zusätzlich wurden zwei Fluchtstiegenhäuser errichtet, welche haustechnisch in den umzubauenden Bestand eingebunden wurden. Im Untergeschoss wurde eine Haustechnikzentrale errichtet, von der aus die einzelnen Verteilerbereiche über neue Steigschächte je Bauetappe versorgt werden.

Im Zuge dieser Erneuerung/Erweiterung wurden sämtliche haustechnischen und elektrotechnischen Anlagen wie folgt errichtet:

(+) Energieversorgung (Trafotausch) seitens des EVU (EVN Krems)
(+) 2Wandlermessungen (Innung/Schule)
(+) Niederspannungshauptverteilung
(+) Unterverteilung
(+) Beleuchtungsanlage nach ÖNORM EN 12464- 1
(+) Sicherheitsbeleuchtungsanlage (Einzelakkuleuchten überwacht mittels BUS-Controller)
(+) Erdung und Blitzschutz
(+) EDV Anlage (strukturierte Verkabelung)
(+) Brandmeldeanlage (Schutzumfang: Druckknopfmelderanlage zur internen Alarmierung)
(+) SAT Anlage
(+) Uhrenanlage mit Synchronisierungseinrichtung
(+) Beschallungsanlage/Durchsageanlage (innen / außen)

Die besondere Herausforderung bestand darin, den Um-/-Zubau während der Betriebszeit zu realisieren, sowie die elektrische Hauptversorgung vom Trafo zur der neuen Niederspannungshauptverteilung Schule (Entfernung ca.250m mit Überquerung des Loisbaches) zu errichten.
ITGA Ingenieurbüro Brunner GmbH + Handelsstr. 16, 3130 Herzogenburg + Tel.: 02782/851 70-0 + office@itga.at